Wenn es nirgendwo anders passt, dann hier

  • Diesem Thema ist das Präfix Erzählen zugewiesen
Autor
Thema
#9929

Huaa.. vorhin musste ich aber alle 20 Dinge ,die ich gut kann, auf ein Mal schreiben, weil mich sonst der Mut verlassen hätte, wenn ich für jedes einen neuen Beitrag hätte schreiben müssen. Ich wusste nicht, wie sonst. Wenn ich damit gegen Regeln verstoßen habe, kann ich es nicht mehr ändern. Und auch mit dem Kommentar dazu.. sorry, wenn das alles nicht regelkonform war. 😳 Peinlich. Also vielleicht kann man den Beitrag ja löschen (so kenne ich es in anderen Foren, wenn gegen Regeln verstoßen wurde).

Ansicht von 16 Antwort-Themen
Autor
Themen und Antworten
  • #10271

    Hatte eine bessere Idee! Wir löschen einfach die Regeln 😉   Ich habe den ursprünglichen Beitrag editiert.

    Es wäre albern, sich an irgendwelche Regeln zu halten, die für das Gelingen der Übung überhaupt nicht notwendig sind.

    Ich tendiere dazu, jedes „Ding“ erstmal drei Stunden zu analysieren. Würde ich versuchen, die Liste in einem Aufwisch zu machen, wäre ich seeeeehr lange dran. 🙄  Allerdings lässt sich die Herausforderung sicher auch mich der Taktik „Augen zu und durch.“ meistern.

    @ merle Einverstanden? Dann löschen wir nämlich nix… wär schade drum, ist ne beeindruckende Liste mit vielen interessanten Dingen!

    Schweizerin mit 1977er Jahrgang. Ich habe chronische Depressionen, DPS und eine GAS.

  • #10272

    Halb so wild.

    Ich habe dir doch garantiert das du auf 20 Dinge kommen wirst. Und du hast Bewiesen das die Garantie stimmt.

    Und unter den 20 genannten waren sehr gute Eigenschaften.

    Du kannst zum Beispiel dein Körper gut koordinieren.

    *Du könntest dich demzufolge im Karate oder Taekwondo Verein anmelden und deine Koordinationsfähigkeiten verbessern.*

    *Im Verein kriegst du soziale Kontakte, soziale Isolation wird damit auch besiegt.*

  • #10273

    @trixi Oh.. die Regeln waren dann gar nicht so existenziell – da bin ich aber froh, ich hatte gestern, als ich diesen heftigen Anflug bekam, gar nicht mehr auf sie geachtet. Danke!

  • #10274

    @avalon

    Hey Avalon… ich weiß nicht, ob du auf meine Liste geschaut hast. Ich fürchte, sie hat nicht sehr viel mit ÄvPS zu tun, und trotzdem ist mir ihr Inhalt sehr wichtig. Ich bin zB sehr froh darüber, dass ich mir zB mein ganzes Frühstück, mit allem, was ich dazu möchte, selbst machen kann. Dass mein Hirn gesund funktioniert, soll das Alles eigentlich heißen. Und dass ich vergessen habe, wie froh ich über meine guten Möglichkeiten sein kann.

    Dass ich mit meinem Fingern gut schreiben kann – und das kannst du zB auch, das sehe ich, und du kannst hier deutlich „gut und verständlich und mit deiner dir eigenen Art schreiben, was du denkst und mitteilen willst“. (Und du kannst es sogar dort tun, wo jeder, der hier ist mitlesen kann, das ist auch nicht selbstverständlich.) 🌼

  • #10275

    @avalon

    Ich auch, Avalon. Ich hatte so schlimme Zeiten mit Depression, in denen ich nicht mehr schlafen, keinen einzigen Satz mehr schreiben und nicht mal mehr abends Zähne putzen konnte (vom Rest des Körpers ganz zu schweigen, und auch mein Zimmer konnte ich Jahre lang nicht mehr aufräumen, und ich habe nur noch alte und kaputte Klamotten getragen und mich dafür geschämt… und konnte trotzdem nichts daran ändern; das nur als Beispiel).

    Du kannst dich trotzdem (trotz Legasthenie) gut ausdrücken, auch, wenn du länger brauchst, und du hast den Mut, deine eigene Position zu beziehen und zu vertreten (s. dein letzter Absatz).

  • #10276

    Ich lese zur Zeit regelmäßig mit, fühle mich aber nicht in der Lage, auch nur wenige Dinge zu finden, die ich gut kann. Selbst bei der sehr allgemeinen Liste von Merle finde ich eigentlich keine Dinge, denen ich voll zustimmen kann. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich noch in der Depression stecke. Deswegen halte ich mich hier ein bisschen zurück. Ich würde gerne etwas Positives schreiben, sehe aber das Meiste negativ. Insofern gibt es keine Garantie, etwas zu finden!

  • #10278

    @ pharao Du tust es immer noch und mich nervt es immer noch. Hör auf ungebeten Ratschläge zu erteilen.

    Ich habe eine selbstunsichere PS mit emotional instabilen Mustern. Sprich, mein Leben ist einsam und chaotisch.

  • #10279

    Nein, du wirst Garantiert 20 Dinge finden, die du kannst.

    Es muss nichts Weltbewegendes sein.

    Du kannst auch aufschreiben ich kann laufen.

    Nach dem du dir 10 bzw. 20 Stärken aufgeschrieben hast, suchst du dir 3 Stärken aus, die du verbessern willst.

    Ich kann laufen. (Dann könntes du vielleicht mal ein 100 Meter lauf ausprobieren).

    Die Übung dient dazu dich wieder in die Aktivität zurückzuholen.

    Es ist der Turn around der dich aus der ÄVPS zieht.

  • #10281

    @rlabouche

    Ich erkläre hier die Übung.

    Es liegt in deinem Ermessen ob du meine Ratschläge annehmen willst oder nicht.

  • #10282

    @ pharao Du hast die Übung bereits erklärt. EINMAL reicht. Ich hatte nicht dein Eindruck, dass die Benutzer hier so blöd sind, dass sie ständig wieder neue, gleiche Tipps von Dir brauchen.

    Ich habe eine selbstunsichere PS mit emotional instabilen Mustern. Sprich, mein Leben ist einsam und chaotisch.

  • #10283

    @ pharao

    Ich glaube, du hast es nicht verstanden, was ich geschrieben habe und musst auch nicht immer wiederholen, was du schon geschrieben hast. Sei froh, dass du es kannst, Dinge zu finden, die du gut kannst. Vielleicht hast du ja nie in so einer Phase gesteckt, dass es einfach nichts gibt, was man positiv sieht, aber das gibt es durchaus und ich stecke seit mindestens einem Jahr darin. Dann hilft auch keine Garantie von dir und auch nicht, sich vor ein leeres Blatt zu setzen und zu hoffen, dass man nach vielem Überlegen doch etwas findet. Also hör bitte auf, die zu belehren, die es nicht können.

  • #10284

    @ susan

    Ich war 2018 Schwerst Depressiv und kenne die Gefühlslage die du jetzt hast.

  • #10285

    Dann solltest du es ja verstehen und erst recht nicht anderen sagen, dass man die 20 Dinge nur einfach aufschreiben muss, denn das geht dann meist nicht. Ich hoffe ja auch, dass ich aus dem Tief mal wieder rauskomme, aber zur Zeit geht es nicht, die Dinge zu finden.

  • #10286

    @ susan

    Da entsteht gerade das Bild vor mir, wie ein Hörnchen vor lauter Schnee und Eis seine Nüsschen nicht mehr finden kann. Ich hoffe, das Eis taut bald wieder ein bisschen an.

     

  • #10288

    @avalon

    Ich denke, das ist normal, wenn man sich in üblen Situationen befindet oder befand, und es tröstlich findet, wenn andere das auch erlebt haben und man nicht alleine mit so was da steht.

    Schade, dass du es bereust, etwas geschrieben zu haben. Ich seh daran nichts Schlechtes. Du teilst dich mit, du redest mit, ich finde es gut.

     

  • #10290

    @ merle

    Danke, es soll ja wieder wärmer werden, dann finde ich sie bestimmt wieder  😉 . Und Corona ist hoffentlich auch irgendwann wieder vorbei…. Ich arbeite ja schon einige Zeit mit meinem Therapeuten an meinen Problemen. Vielleicht hilft ja auch die Schulöffnung wieder und mehr soziale Kontakte. Das Einigeln im Kobel ist auf Dauer auch keine gute Idee.

  • #10314

    @avalon,das ist doch mutig,manchmal tut es gerade Menschen wie uns gut,etwas spontanes zu schreiben.Ich kenne natürlich das Gefühl,dass man sich vermeintlich für etwas schämen muss,aber wenn wir hier kein Verständnis haben,wer dann?

     

Ansicht von 16 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema zu antworten.