SPS: Als Schizoider Teil einer Familie sein

  • Diesem Thema ist das Präfix Familie zugewiesen

Schlagwörter:

Autor
Thema
#13459

Meine Familie war schon immer ein bisschen seltsam in Bezug auf die Sozialisation … oder so ziemlich in Bezug auf jeden anderen Aspekt. Wir sind zu fünft: eine Mutter, ein Vater, eine Schwester, ein Bruder und ich. Wir stehen uns ungewöhnlich nahe und wohnen alle im selben Haus. Ich wohne im Keller, weil ich es hasse, ständig so nah bei anderen zu sein. Wir alle haben eine Form von psychischer Erkrankung, außer meiner Mutter. Mein Vater, meine Schwester und mein Bruder haben alle eine bipolare Störung. Meine Schwester und mein Vater haben Angstzustände, die außerhalb der Norm liegen. Mein Bruder und meine Schwester haben Depressionen. Mein Bruder und ich haben ADHS. Meine Schwester und ich haben Zwänge. Ich habe eine schizoide Persönlichkeitsstörung SPS. Mein Vater, meine Mutter und meine Schwester sind alle sehr einfühlsam, während mein Bruder und ich meist stoisch und apathisch sind. Wir sind ein seltsamer und wilder Haufen. Wir alle sind introvertiert und haben nur ein- oder zweimal im Monat Kontakt. Meine Mutter und mein Bruder arbeiten, während ich zu Hause bleibe und mich um meine Schwester kümmere (die gesundheitliche Probleme hat) und um die 2 Hunde, Katzen und Vögel, die wir besitzen, sowie das Haus sauber halte. Meine Mutter geht nur zum Lebensmittelladen und arbeitet meistens, während mein Vater nur raus geht, um meine Schwester zu Arztterminen und zur PT zu bringen. Ich verlasse das Haus nie, außer mit dem Hund oder wenn meine Mutter es verlangt. Worauf ich hinaus will mit all diesen Informationen ist, dass ich jeden Tag in der Nähe meiner Familienmitglieder bin und ich völlig anders bin als sie, was es sowohl für mich als auch für den Rest meiner Familie schwierig macht, einander zu verstehen. Über unsere unterschiedlichen Meinungen und Sichtweisen wird fast täglich gestritten und immer stürmt einer von uns davon. Aber aus irgendeinem Grund möchte keiner von uns gehen? Wir alle legen Wert darauf, in der Nähe der Familie zu bleiben, und ich kann ehrlich sagen, dass ich eine emotionale Verbindung zu diesen vier Menschen, mit denen ich lebe, aufgebaut habe, auch wenn es nur eine kleine ist. Wir mögen unsere vielen Unterschiede haben, aber sie sind immer noch meine Familie und obwohl wir alle dazu neigen, unterschiedlicher Meinung zu sein, erkennen wir am Ende des Tages, dass wir uns eben als Persönlichkeiten voneinander unterscheiden und das ist in Ordnung. Wir verstehen einander vielleicht nicht, aber wir akzeptieren einander. So, jetzt habe ich mich ausgekotzt und bin mir gar nicht sicher, worum es wirklich ging. Sorry. Aber ich habe zu viel geschrieben, um meine Meinung zu ändern und dies zu löschen. Also los geht’s.

4 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
Ansicht von 2 Antwort-Themen
Autor
Themen und Antworten
  • #13471

    Klingt als wärst Du eine Sonne und der Rest der Familie Planeten. Interessant war’s allemal. Danke 🙂

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
  • #13895

    Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen. Ich habe auch eine schizoide PS. Ich habe Kontakt mit meiner Familie, meist an Feiertagen. Würde ich mit meinen Eltern und meinen Brüdern unter einem Dach leben, würde ich sie hassen. Vielleicht auch, weil meine so etwas wie Privatsphäre noch nie respektiert haben.

  • #13896

    Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen. Ich habe auch eine schizoide PS. Ich habe Kontakt mit meiner Familie, meist an Feiertagen. Würde ich mit meinen Eltern und meinen Brüdern unter einem Dach leben, würde ich sie hassen. Vielleicht auch, weil meine so etwas wie Privatsphäre noch nie respektiert haben.

    Ich sag doch, bei mir ist das irgendwie speziell. 😳

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema zu antworten.