Habt ihr Erfahrung bei ÄVPS mit einem Schutzfetisch?

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert 2 Monate zuvor von Klimi.
Autor
Thema
#14785

Hallo zusammen,

ich habe hier in einzelnen Foren gelesen, dass ihr auch körperliche Beeinträchtigungen durch eure ÄVPS habt. Herzrasen, Schwindel, Bauchkrämpfe etc.

Ich war früher beruflich viel in Kontakt mit anderen Menschen. Es war immer so ein Gefühl: Luft anhalten, Augen zu und durch.

Ich habe dann irgendwann gemerkt, dass ich selbstsicherer wurde, als ich einen kleinen Glücksbringer in der Hosentasche hatte. Bei „Lauras Stern“ gibt es den „Beschützmich-Hund“. Das hat mir früher geholfen als ich stotternd auf dem Schulhof stand und mich alle ausgelacht haben. Ich hatte einen kleinen Gummibären. der mir Mut gemacht hat.

Mit den Jahren hat sich dieser Gummibär weiter entwickelt, aber das Material hat es mir angetan. Gummi/Latex ist weich, anschmiegsam, gibt mir Wärme und Geborgenheit, die ich von anderen Menschen vermisse.

Ich habe später eine Latex-Radlerhose gekauft und oft unter meiner normalen Kleidung getragen. Heute trage ich eine Jeans aus Latex auch offen. Es ist für mich wie ein Panzer. Eine Schutzhülle. Ein tragbarer Schutzraum. Ich habe so weniger Hemmungen zu mir und meinem ICH zu stehen. Früher habe ich immer alles versteckt. Hatte Angst ausgelacht zu werden. Habe das gemacht was andere von mir erwartet haben. Bloß nicht auffallen.

Heute bin ich viel selbstsicherer geworden. Ich stehe zumindest manchmal zu mir und meinen Entscheidungen. Es hat mir über die Ängste hinweg geholfen.

Ich werde zwar oft etwas komisch angeschaut, weil Latex leider noch immer in der Schmuddelecke gesehen wird. Aber es gibt auch alltagstaugliche Kleidung, der man das Material nicht ansieht. Oft denken die Leute es ist eine Lederhose.

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

 

Ansicht von 1 Antwort-Thema
Autor
Themen und Antworten
  • #14796
    Hilfreich
    Up
    0
    Down
    Nicht hilfreich
    ::

    Hallo Thomas

    Interessant, wie Dir dein Schutzfetisch hilft.

    Ich musste erst eine Weile darüber nachdenken, nachdem ich Deinen Beitrag gelesen habe. Ich habe eine Halskette mit einem Schutzanhänger. Allerdings denke ich im Alltag nur selten daran, dass sie da ist.

    Also wohl eher nicht das gleiche wie bei Dir.

    Ich kenne sonst nur den Schutzraum, den man sich gedanklich baut. Wieder was anderes.

    Schlussendlich ist es aber wohl vollkommen egal. Hauptsache es hilft.

    Danke fürs Teilen!

    LG, rox

    Ich habe eine selbstunsichere PS mit emotional instabilen Mustern. Sprich, mein Leben ist einsam und chaotisch.

  • #14807
    Hilfreich
    Up
    0
    Down
    Nicht hilfreich
    ::

    Interessant, dass es hier nicht mehr Antworten gibt.

    Ich habe auch keinen Schutzfetisch.

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema zu antworten.