Antwort auf: Ävps & Damaliges Mobbing

Startseite » Foren » Community Forum » Ävps & Damaliges Mobbing » Antwort auf: Ävps & Damaliges Mobbing

Autor
Antworten
  • #15479

    Hallo Bella,

    danke für deine Antwort! Das tut mir leid, dass du das durchmachen musstest. Oh vom selektiven Mutismus habe ich noch nichts gehört, aber könnte auch zu meiner Situation passen. Denn ich war in der oberschule auch stumm, und konnte mich nicht zur wehr setzen.

    Ich finde es ziemlich cool, dass du trotz dieser störung einen sozialen beruf ergriffen hast. Kann mir auch gut vorstellen, dass es auch da oft schwer sein kann mit den kollegen? Oder auch (klienten)? Ich hatte mal ein fsj mit 19/20 gemacht in einer dialyse und da fiel es mir unglaublich schwer anschluss zu finden ubd hatte eher das gefühl das auch zum teilen über mich gelästert wird aufgrund meiner schüchternen art. Mit manchen patienten hatte ich auch probleme (aber tatsächlich waren die meisten patienten sehr nett). Naja ich habe ewig nach einen passenden beruf gesucht und bin im büro gelandet, wo ich oft angst davor habe zu telefonieren, schreibe fast nur e-mails und das frustriert. Ich komme schwer aus meiner komfortzone.

    Das freut mich sehr mit der therapie, dass diese dir hilft ist wirklich schön. So muss es sein. Machst du dann eher tiefenpsychologie? Ich war auch in therapie, also in einer klinik, vor längerer zeit. Damals auch wegen depression und leider habe ich verpasst von dem mobbing zu erzählen, da es einfach nicht so präsent war.

    Liebe grüße

Scroll to Top