Antwort auf: Aufdringliche Gedanken über Promis die nicht verschwinden.

Autor
Antworten
  • #13871
    Hilfreich
    Up
    2
    Down
    Nicht hilfreich
    ::

    Liebe Veronique,

    Es tut mir leid, dass Du dich deswegen schlecht fühlst, obwohl es sehr verständlich ist.

    Ich habe vor einiger Zeit eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Zwangsgedanken besucht und das, was Du ansprichst, gehörte zu den am häufigsten gestellten Fragen. Daher denke ich, dass es ziemlich üblich und universell sein muss und nicht etwas Seltenes oder Abnormales.

    Ich war einmal extrem besessen von einer Berühmtheit und diese Besessenheit hat viele überraschende und sogar schockierende Gedanken und Gefühle in mir erzeugt.

    Ein weiser Mensch sagte mir, ich solle für das Wohlergehen dieser Berühmtheit beten oder wenn ich kein religiöser Mensch wäre, sollte ich dieser Person einfach freundliche Gedanken in meinem Kopf senden. Die Idee war, meine Erfahrung in etwas Schönes und Edles zu verwandeln.

    Das Gehirn ist so mysteriös und scheint einen eigenen Kopf zu haben. Es scheint nie gut zu sein, es mental zu verprügeln, oder für die Person, die es tut. Ich denke, was auch immer unser Gehirn mit uns macht, es ist immer möglich, es in etwas Schönes zu verwandeln. Ich denke, das hilft auch beim Selbstwertgefühl.

    Betrachte diese Analogie. . .Menschen verwenden oft tierischen Dünger, um schöne Blumen zu züchten. Ich denke, wir alle wissen, woher tierischer Dünger kommt. Er ist nicht sehr schön und riecht nicht gut und doch kann er verwendet werden, um schöne Blumen zum Wachsen und Blühen zu bringen, Blumen, die bunt und duftend sind. Ich weiß es nicht, aber ich denke, es ist oft möglich, Dinge, für die wir uns vielleicht schlecht oder schuldig fühlen, in etwas Gutes und Schönes zu verwandeln.

    Schon der Versuch, so etwas zu tun, auch wenn der Versuch scheitert, ist etwas sehr Schönes.

    Nach dem, was ich in den anderen Foren gelesen habe, denke ich, dass es so viele Menschen gibt, die einzigartige Erfahrungen und manchmal beunruhigende Erfahrungen mit Prominenten gemacht haben. Und wenn 1.000 Menschen mit diesen Erfahrungen diese in Foren teilen, stell dir vor, wie viele Menschen die gleichen Erfahrungen machen, diese aber nicht teilen.

    Du bist eindeutig ein guter Mensch, der etwas erlebt, wonach Du nicht gefragt hast, etwas, das Dein Gehirn mit Dir macht. Wir alle sind manchmal Opfer der seltsamen Dinge, die unser Gehirn in uns hervorbringt.

    Mein Deutsch ist nicht sehr gut und ich fürchte, ich bin in dieser Situation für dich nicht wirklich hilfreich. Ich hoffe, dass andere hier, die Schwierigkeiten haben, Deinen Beitrag sehen und mit etwas wirklich Hilfreichem  antworten.

    Ich denke, Du bist sehr heldenhaft, wenn Du Deine Erfahrungen teilst, da dies so vielen Menschen, die Beiträge in diesen Foren lesen, helfen wird, sich weniger isoliert und allein mit ihren eigenen Erfahrungen zu fühlen. Und das ist eine wundervolle und schöne Sache, die du uns allen gibst

    Ich wünsche Dir nur das Beste!

    Mit freundlichen Grüßen Takeshi

    3 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.