Antwort auf: Mein Vorname – Nomen est omen?

Autor
Antworten
  • #10604

    Ich heiße Andrea, so wie die gefühlte Hälfte meines Geburtsjahrgangs. Das ist griechisch und heißt übersetzt „die Mannhafte“ und bedeutet „die Tapfere.“ Irgendwie fühle ich mich gar nicht so mannhaft und tapfer, aber wenn es um meine Kinder ging, wurde ich zur Löwin. Sonst eher schüchtern und zurückhaltend, konnte ich in diesem Fall Zähne zeigen. Bei meinen eigenen Angelegenheiten klappt das aber nicht. Eine kleine Geschichte zu meinem Vornamen : Als Auszubildende musste ich für meine Firma mal zu einem Zollbüro. In einem Raum befanden sich außer mir noch 3 andere junge Frauen und ein junger Mann. Jemand rief „Andrea“, und alle 4 junge Frauen antworteten mit „ja?“. Der junge Mann sagte nur :“Jetzt wird es übersinnlich.“ Damals habe ich beschlossen, dass meine Kinder keinen Modenamen bekommen.