Antwort auf: Selbstakzeptanz und Selbstfürsorge

Autor
Antworten
  • #10528

    Gerade beschäftige ich mich sehr mit den inneren Anteilen. Wir wurden die Bücher von Jochen Peichl nahegelegt und in der Therapie haben wir einen Test dazu gemacht, welche Kritiker besonders laut sind..woher die kommen und das letztendlich immer eine beschützende Funktion dahinter steht. Auch was rein biologisch bei solchen Mustern passiert.

     

    Das hilft mir auf jedenfall mich mehr zu verstehen. Aber dann in Momenten, wo ich nicht wie ich oder andere es möchten, funktioniere ist es noch sehr, sehr schwer dann mit Selbstfürsorge und Verständnis zu reagieren.

     

     

    @Hörnchen

    ich hab mir auch schon sooft Pläne gemacht. Das klappt dann ein paar Tage und dann irgendwie nicht mehr. Aber wahrscheinlich waren die Pläne auch einfach zu extrem. Ich hatte dann halt jeden Tag Entspannung und rausgehen eingeplant. Und Essen (damit hab ich auch ziemliche Probleme) musste dann natürlich auch klappen – und wenn nicht, dann ging die Selbstabwertung los und die Gedanken „ich schaffs eh nicht.“

    Ich muss wirklich lernen, dass 50% auch ausreichen…