Antwort auf: Zeitgeschichte meiner Kindheit

Autor
Antworten
  • #10491

    Ich kann mich gut an den Tschernobyl-GAU erinnern, obwohl ich damals erst sieben Jahre alt war. 1986 war ich in der ersten Klasse. Meine Eltern schauten immer abends die Nachrichten und direkt davor lief das Sandmännchen im Fernsehen. Normalerweise wurde ich nach dem Gute-Nacht-Gschichtli ins Bett geschickt. Als die ersten Meldungen über die Katastrophe gesendet wurden, waren meine Eltern so abgelenkt, dass sie mich wohl einfach vergessen haben. Ich habe nicht viel verstanden, aber habe schon begriffen, dass etwas schlimmes passiert ist. Ob mir das Angst gemacht hat, kann ich gar nicht mehr sagen. Ich erinnere mich jedoch noch gut an die Fallout-strahlenbelastetes-Gemüse-Angst danach. Damals galt Spinat essen als Mutprobe.

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.