Antwort auf: Kneifen ist auch keine Lösung – Blau machen und sich schlecht fühlen

Autor
Antworten
  • #10444

    Kann mir vorstellen, dass dies eines der Hauptprobleme vieler psychisch Kranker ist. Bei körperlichen Einschränkungen haben wir kaum Probleme, zu akzeptieren, dass manche Sachen einfach nicht gehen. Bei psychischen Einschränkungen fällt das unheimlich schwer! Wer glaubt einem Depressiven schon, wenn er sagt, dass er den Abwasch gerade seit Tagen wirklich nicht schafft. Wir schauen uns die Person an, sehen, sie ist durchaus in der Lage zu stehen, ihre Hände zu benutzen, einen Wasserhahn zu bedienen und so weiter … Also kommen wir zum Schluss: Diese Person könnte problemlos ihr Dreckgeschirr spülen. Dass da aber im Kopf eine mentale Barriere existieren könnte, vergisst man gern.

    Und heimtückischerweise fällt es den Betroffenen selbst schwer, zu akzeptieren, dass die mentale Barriere in ihrer Effizienz einer körperlichen Einschränkung absolut gleich kommt. Wir können manchmal wirklich nicht!

     

    Ich habe eine selbstunsichere PS mit emotional instabilen Mustern. Sprich, mein Leben ist einsam und chaotisch.