Antwort auf: Konfrontationstherapie

Autor
Antworten
  • #10440

    @casimir Meine Therapeutin gibt hin und wieder auch Hausaufgaben in Richtung Konfrontation mit Ängsten. Bei mir läuft das allerdings so, dass jedes Mal wenn ich es nicht geschafft habe, in der Sitzung versuchen einen kleineren Schritt zu finden. Das hat bei mir schon gut geklappt, auch wenn ich teilweise Aufgabe in lächerlich kleine Schritte zerlegt habe. Aber immerhin gab’s dann so auch Erfolge. Sonst glaube ich nicht, dass das eine sinnvolle Erfahrung wäre.