Antwort auf: ÄVPS Diagnose im ICD-11

Autor
Antworten
  • #10266

    @christkindchen

    Auch ich habe das am Anfang falsch verstanden. Das wichtige Wort ist > umgekehrt <

    Niedrige Dissozialität: Umgekehrte (!) Ichbezogenheit:

    Das ICD-11 kennt nur die positiven Merkmalsdomänen. Bei ÄvPS ist die Domäne Dissozialität ganz niedrig ausgeprägt. Alles was danach kommt, muss also genau ins Gegenteil verdreht werden.

    ÄVPS sind also Menschen die die Gefühle und Rechte anderer sehr (oder sogar ZU sehr) beachten, die sehr rücksichtsvoll und verantwortungsvoll sind und die nicht empfinden, denken, glauben, dass die anderen sie für etwas bewundern müssten.

    Ich probiere das im Startbeitrag noch ein bisschen hervorzuheben. Es ist wirklich missverständlich.

    Schweizerin mit 1977er Jahrgang. Ich habe chronische Depressionen, DPS und eine GAS.