Antwort auf: Ängstlich-vermeidende Persönlichkeitsstörung und Alkohol

Autor
Antworten
  • #10144
    Hilfreich
    Up
    1
    Down
    Nicht hilfreich
    ::

    Ich merke, dass ich mit ein bisschen Alkohol lustiger und positiver/freier „drauf komme“.

    Allerdings nutze ich das in gar keinem Fall für irgendwelche Kontakte, weil ich das Suchtpotential des Alkohol viel zu gefährlich finde, und auch deswegen, weil ich mich dann selbst als „Mogelpackung“ empfinden würde.

    Ich hab nichts davon, wenn ich „gefälscht“ unter Menschen gehe, und es nur leicht ist, weil ich getrunken habe. Sobald ich dieselben Menschen dann nüchtern treffe, bin ich wieder genauso gehemmt wie sonst , nur kommt es evtl noch schräger an, wie ich drauf bin, als wenn sie mich nicht vorher schon mal enthemmt erlebt hätten.