Antwort auf: Wir sind unsichtbar!

Autor
Antworten
  • #10106

    Leider habe ich ziemlich ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich war über zehn Jahre in ambulanter Therapie und ÄvPS wurde nicht einmal erwähnt. Erst während eines Aufenthalts in einer Klinik hat eine Therapeutin erste zaghafte Anspielungen gemacht (von ihr habe ich zwar nicht von ÄvPS gehört, aber immerhin war „Splendid Isolation“ ein Thema. Richtig diagnostiziert wurde bei mir ÄvPS erst in einem Gutachten für die Versicherung. Die Gutachterin (übrigens mit Fachgebiet „Forensische Psychologie“ 🤔 ) hat ein strukturiertes Interview nach Lehrbuch gemacht und dabei nicht nur endlich die richtigen Fragen gestellt, sondern auch ohne Umschweife die passenden Antworten bekommen. Es ist ein Armutszeugnis, aber ich höre auch von Betroffenen anderer Persönlichkeitsstörungen, dass ambulante Psychologen sich schwer tun, diese zu erkennen und vor allem anzuerkennen.

    Schweizerin mit 1977er Jahrgang. Ich habe chronische Depressionen, DPS und eine GAS.