Antwort auf: Die ewige Angst nicht gemocht zu werden auch online?!

Startseite » Foren » Community Forum » Die ewige Angst nicht gemocht zu werden auch online?! » Antwort auf: Die ewige Angst nicht gemocht zu werden auch online?!

Autor
Antworten
  • #10075

    Bei mir ist das auch so. Obwohl ich in direktem Kontakt oft gar nicht erst analysiere, wie ich mich verhalten habe oder wie ich gewirkt habe. Ich schalte ganz einfach meinen Negativfilter ein und sage mir, du brauchst da nicht drüber nachzudenken, sie mögen dich eh nicht.  Durch die Therapie ist das schon etwas weniger geworden. Aber online ist das auch noch so. Ich habe bisher nie in irgendwelchen Foren geschrieben, aus Angst, wie ich da wirken könnte. Vor diesem Beitrag habe ich eine halbe Stunde jeden einzelnen Beitrag zu diesem Thema mehrmals gelesen, um mir sicher zu sein, dass ich nichts Blödes schreibe (hinterher finde ich es oft trotzdem blöd!). Bevor ich ihn abschicke, lese ich den Text noch mehrmals durch, aus der Befürchtung heraus, dass jemand einen Fehler findet und sich darüber (über mich) amüsiert. Da bin ich sehr perfektionistisch und stehe mir damit selbst im Weg. Mein Therapeut meinte, ich solle doch einfach mal Emails nicht überprüfen, aber das kann ich nicht. Auch wenn im Forum alles anonym ist, merke ich wie Blutdruck und Puls steigen, schon während ich schreibe. Beim Abschicken ist es am schlimmsten. Insofern sehe ich das jetzt auch als Therapie. Ich hoffe, je mehr ich schreibe, desto besser wird es.

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
Scroll to Top